Beiratsseminar 1 bis 5

  1. Beiratsseminar
    Das erste Beiratsseminar befasste sich anläßlich unseres 25-jährigen Firmenjubiläums mit dem Thema: „Der Verwaltungsbeirat – seine Pflichten und seine Rechte“. Die Veranstaltung fand statt am 27.11.1999 in der Franziskuskirche.
  2. Beiratsseminar
    Danach referierte Herr Bielefeld in dem zweiten Beiratsseminar zu dem Thema der sogenannten Jahrhundertentscheidung des BGH vom 20. September 2000 zur Frage der Nichtigkeit von sogenannten Zitterbeschlüssen.
  3. Beiratsseminar
    Das dritte Beiratsseminar stand am 29.01.2005 unter dem Themenschwerpunkt „Die Wohnungseigentümerversammlung“ sowie den für die Wohnungseigentümer und Grundbesitzer gleichermaßen wichtigen neueren Gesetzen.
  4. Beiratsseminar
    Über 180 Teilnehmer folgten der Einladung der GRUVA Grundverwaltung Gerd Breder GmbH, sich am Samstag, den 27.01.2007 im Konferenzzentrum der Düsseldorfer „Handwerkskammer“ halbtägig über folgende Themen rund um die Immobilie informieren zu lassen: Alternative Energien, Energieausweise, Techniken der Wärmedämmung, Steuerliche Aspekte der Haushaltsnahen Dienstleistungen sowie die Novellierung des Wohnungseigentumsgesetzes.
  5. Beiratsseminar
    Zum 2. Mal fand das GRUVA-Beiratsseminar am 31.01.2009 im Konferenzbereich der Handwerkskammer Düsseldorf statt; rund 200 Teilnehmer folgten den interessanten Referaten. Martina Vetter, die sich neben ihrer Düsseldorfer Psychotherapie-Praxis sehr viel mit Coaching und Unternehmensschulung beschäftigt, brach das Eis mit einem fesselnden Vortrag zum Thema Beirat – Ein Ehrenamt zwischen den Stühlen?. Anschließend erläuterte der ehem. Stv. Generalsekretär des Haus- und Grundeigentümervereins Deutschland, Dipl.-Vw. Volker Bielefeld, die erweiterte Beschlusskompetenz der Wohnungseigentümer nach der WEG-Novelle zum 01.07.2007. Frank Marquardt referierte für die Fa. Immobilien Service Deutschland eindrucksvoll über die Dienstleistungswüste Deutschland. Die anschließende Kaffeepause (mit finger-food) wurde von den Teilnehmern intensiv für Gespräche mit den Ausstellern, Referenten und Mitarbeitern der GRUVA genutzt. Sehr anschaulich zeigte Dipl.-Ing. Reinhard Muth, Geschäftsführer der LiftConsulting PlanungsGmbH aus Wiesbaden auf, wie durch eine intelligente Reduzierung der Wartungskosten (von Aufzügen und Doppelparkern) kostenbewusst agiert werden kann. Zum überaus aktuellen Thema erneuerbare Energien – Wärmepumpen, Solarenergie, Photovoltaik wusste Dipl.-Ing Bernd Espeter vom gleichnamigen Planungsbüro in Kaarst Neues zu berichten. Abschließend gab RA Rüdiger Fritsch, WEG-Fachanwalt aus Solingen, den Zuhörern „den Rest“ mit mietrechtlichen Ausführungen zu Schönheitsreparaturen im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung.

Alle Vorträge können bei der GRUVA noch angefordert werden.

Nach oben scrollen